Donnerstag, 1. November 2012

Die Schilder sind da!

Hurra hurra, die Schilder sind da.
Da der Dresdner Heidebogen, nicht wie die Nachbarregionen, für die Beschilderung der Röderradroute auf Fördermittel zurückgreifen konnte, hat es etwas länger gedauert.
Der Dresdner Heidebogen e.V. zahlt die Beschilderung ohne Fördermittel aus dem eigenen Haushalt. Das günstigste Angebot kam vom Schilderwerk Beutha. Diese haben nun die Schilder fertig und beim Regionalmanagement angeliefert. Sobald wie möglich werden sie nun aufgestellt. Im Frühjahr ist dann die Lücke zwischen Großenhain und Medingen geschlossen. Dann fehlt nur noch das "Mündungsstück" in Brandenburg. In unserer Karte ist ein Weg dort (unverbindlich!) eingezeichnet. Falls die Strecke jemand mal abfährt bitten wir um Info!
Die gesamte 100 km lange Strecke wollen wir dann im Frühjahr mal abradeln.
Einen "Einweihungstermin" für unseren Heidebogen-Abschnitt geben wir hier auch in Kürze bekannt.

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Verbindungen zu anderen Radrouten

Außer dem Anschluß in Kosilenzien (FR 5 Mühlberg - Bad Liebenwerda) gibt es weitere Verbindungen zum Elberadweg in Skassa via Merschwitz, von Radeburg auf dem Zilleradweg nach Coswig und von Medingen auf der Sächsischen Städteroute nach Radebeul. Über die Städteroute erreicht man in Richtung Kamenz wie auch über Kosilenzien (FR 5) den Elsterradweg wieder, sowie im weiteren Verlauf auch den Spreeradweg und den Oder-Neiße-Radweg.